KRASO GmbH & Co. KG

Professionelle Onlineberatung

Ihre Experten

  • Christoph Bölting von KRASO GmbH & Co. KG

    Christoph Bölting

    Prokurist

Seit mehr als 35 Jahren entwickeln, produzieren und vertreiben wir mit Herzblut druckwasserdichte Einbauteile für den Betonbau und Abdichtungslösungen für Kabel und Rohre. Für das Auge bleiben sie unsichtbar, für das Innere sind unsere Produkte wesentlich.

Als für Pumpensümpfe, Fugenbänder, Rohr- und Kabeldurchführungen, Dichteinsätze und auf individuelle Gegebenheiten angepasste Sonderanfertigungen steht die Marke KRASO® Produkte für umfassende Lösungen in der Bauwerksabdichtung. Vom Fundament bis zum Flachdach kommen KRASO® Produkte zum Einsatz. Im Labor geprüft, auf der Baustelle bewährt – das zeichnet unsere Abdichtungslösungen aus: Einfach im Einbau, dicht gegen drückendes Wasser. Unser mittelständisches Familienunternehmen produziert ausschließlich in Deutschland und fühlt sich dem weltweit anerkannten Qualitätsmerkmal "Made in Germany" verpflichtet. Wir legen Wert auf hochwertige Materialien, innovative und präzise Produktionsprozesse, umfassende Beratung – auch vor Ort – und bieten bis hin zur Montage auf der Baustelle einen umfassenden Service.

Mit KRASO® Pumpensümpfen, Kabel- und Revisionsschächten aus Beton sparen Sie auf der Baustelle Zeit und Geld – kein Schalungsaufwand auf der Baustelle, dafür eine einfache und schnelle Kranmontage vor Ort. Unsere in einem Guss ohne zusätzliche Fugen hergestellten Fertigteile aus WU-Beton machen auch Ihnen Freude! KRASO® Fugenbandlösungen erfüllen alle bautechnischen und -physikalischen Anforderungen und schützen Sie und Ihr Haus vor unangenehmen Überraschungen. Unser Fugenbandservice berät Sie schon zu Beginn der Planung zu einer wirksamen Fugenabdichtung und entwickelt zusammen mit Ihnen eine passende Lösung für Ihr Bauvorhaben.

Unsere KRASO® Rohrdurchführungen für Wand und Boden sind so konstruiert, dass drückendes Wasser keine Chance hat: Die umlaufende, druckwasserdichte KRASO® Vierstegdichtung ist monolithisch (kraftschlüssig) mit dem Vollwandrohr verbunden, ein Unterlaufen ist ausgeschlossen. Die mechanische Verkrallung mit dem Beton schützt gegen drückendes Wasser bis zu 7,0 bar. Das ist nicht nur im Labor geprüft, sondern hat sich auf der Baustelle bewährt.

Die KRASO® Kabeldurchführungssysteme KDS 90 und KDS 150 lassen sich ganz individuell und bedarfsgerecht konfigurieren: Das Stecksystem lässt die horizontale und vertikale Kombination beliebig vieler Kabeldurchführungen zu. So können unterschiedliche Gebäudeteile z.B. mit Datenleitungen, Telekommunikation und Stromversorgung miteinander verbunden werden. Weitere Medienleitungen lassen sich auch später noch ergänzen. Das passende Zubehör, vom flexiblen Leerrohrsystem bis hin zum Systemdichteinsatz mit Warmschrumpftechnik, ergänzt das Anwendungsspektrum. Nicht nur die Materialauswahl macht die Qualität der KRASO® Dichteinsatz aus, auch die Konstruktion: Aufgeschweißte Bolzen statt durchgesteckter Schrauben und 5 mm starke Klemmplatten sorgen für mehr Sicherheit. Für den Einsatz im Futterrohr oder direkt in der Kernbohrung, bei Neubau oder Sanierung – für jeden Zweck bieten wir Ihnen den richtigen Typen: Geteilt oder ungeteilt, einfach und mehrfach, für gerippte Rohre und individuell auf Ihre Situation zugeschnitten.

KRASO GmbH & Co. KG
Max-Planck-Straße 2
DE-46414 Rhede

Telefon: +49 2872 95350
Telefax: +49 2872 953535
E-Mail: info@kraso.de
Internet: http://www.kraso.de

Bewehrungs- und Betonsysteme

Ablauf, Dichteinsatz, druckwasserdicht, Fest-Losflansch, Fugenband, Gebäudeeinführung, Hausanschlusssystem, Kabeldurchführungen, Mehrsparteneinführung, Mehrspartenhauseinführung, Pumpensumpf, Rohrdurchführung, Schwanenhals, Weiße Wanne, WU-Konstruktion

Diese Seite verwendet Cookies.

Für eine uneingeschränkte Nutzung von Baufragen.de werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Webseite nutzen zu können.